Warum verlieren Kois ihre Farbe?

Kois können grundsätzlich eine weiße, schwarze oder rote Farbausprägung annehmen. Auch Farbmischungen sind weit verbreitet. Somit kann der ein oder andere Koi auch sehr kräftige Farbtöne in den Bereichen gelb oder orange annehmen. Doch warum können Kois ihre Farbe auch verlieren?

Rot und schwarz können verschwinden

Vieles hängt von der Qualität der Farbpigmente ab. Man kann sich diese Farbpigmente auf dem Körper des Koi wie eine Art dünnen Lack vorstellen. Dieser Lack kann verblassen oder bei Berührung abschuppen. Besonders wenn der Koi sich im Wachstum befindet, können die Farbpigmente nicht immer entsprechend gut ausgeprägt werden. Besonders rote Farbpigmente sind mitunter nur sehr dünn verteilt und können im Wachstum nicht immer qualitativ hochwertig ausgeprägt werden. Auch schwarze Farbpigmente können verloren gehen. Hier ist die Farbwahrnehmung jedoch wesentlich stärker und somit wird ein eventueller Verlust der einzelnen Pigmente oft weniger stark wahrgenommen.

Glanz geht mit den Jahren verloren

Auch ein Koifisch macht eine Art Alterungsprozess durch. In diesem Zusammenhang können rote und schwarze Farbpigmente auch an Glanz verlieren. In einigen Fällen kann auch eine Verletzung die Ursache für den Verlust der Farbe sein. Hat der Koi sich im Teich irgendwo verletzt, werden häufig Farbpigmente abgerieben. Je nachdem wie tief die Verletzung ist, kann die Farbe jedoch auch zurückgewonnen werden.